SanFrancisco-Reise.de
 
 
 
 
 
 
Fishermanns Wharf
Der ehemalige historische Fischereihafen der Stadt ist heute hauptsächlich eine Touristenattraktion mit Restaurants, Amüsierbetrieben, Geschäften sowie Hotels. Früher wurden hier noch Trawler angelandet und der Fisch, Krabben und Hummer wurden fangfrisch verkauft. Nun ja, Fischbuden gibt es immer noch genügend und Sie können sich dort nach Herzenslust mit frisch gekochten Krabbenfleisch den Gaumen verwöhnen lassen. An anderer Stelle müssten Sie wahrscheinlich in ein Gourmetrestaurant gehen, um das zu bekommen was hier mal nebenbei an der Strasse verkauft wird. Der Komplex Fishermans Wharf besteht aus mehreren Teilen die sich hauptsächlich vom Pier 39 bis zum Ghirardelli Square erstrecken. Zu Ihnen gehört der Ghirardelli Square, The Cannery, The Anchorage, das Wax-Museum und das Pier 39 selbst. Außer dem Wax-Museum sind eigentlich alles Shoppingcenter mit Geschäften und Restaurants usw., eben alles was so dazu gehört. Das Wachs Museum beinhaltet einige liebevoll hergestellte Wachsfiguren aus unterschiedlichen Epochen der Geschichte wobei dort Marilyn Monroe, John Wayne und auch Schauspieler der Neuzeit wie Will Smith zu bestaunen sind. Ein weiteres Highlight ist das USS Pampanito Marine Museum, das sich am Pier 45 befindet sowie das Aquarium of the Bay am Pier 39. Bei der USS Pampanito handelt es sich um ein U-Boot der US Marine, welches besichtigt werden kann und im Aquarium of the Bay können Sie die
 
Restaurants
Shopping
Nightlife
Vehrkehrsmittel
Stadtplan
Mietwagen
Museen
 

 

 

 

 

 
     
             
Unterwasserwelt der San Francisco Bay durch einen Glastunnel bewundern. Des Weiteren gibt es ein Maritime Museum und ein 3 Mast Schoner am Hyde Street Pier zu bestaunen. Nur wenige Schritte davon entfernt liegt die Cable Car Station die von Touristen gern fotografiert wird. Das Pier 39 am Fishermans Wharf gehört wohl zu den größten Anziehungspunkten der Stadt San Francisco. Es ist eine Mischung aus Jahrmarkt, Geschäften und Restaurants. Da sind die Seelöwen die um das Pier herumlungern und von den Touristen gefüttert werden oder auch das nostalgische Kinder-Karussell das mit Motiven der Stadt verziert worden ist. Es gibt  ein Hard Rock Cafe und viele weitere Geschäfte. Sollten Sie dort essen gehen, empfehlen wir eine Clam-Chowder. Das ist eine eingedickte Muschelsuppe die dort in einem ausgehöhltem Weisbrot serviert wird. Das ist lecker und Sie können den Topf (das Weißbrot) gleich mitessen. Ein sehr gutes Restaurant am Pier ist auch das Crab House. Wie der Name schon sagt werden dort fangfrische Krabben serviert. Eine weitere Möglichkeit einige schöne Momente zu genießen ist mit der Red and White Fleet (Pier 43 1/2), Blue and Gold Fleet (Pier 39) oder Alcatraz Cruises (Pier 33) per Motorschiff durch die San Francisco Bay zu schippern und dabei Alcatraz Island, Angel Island und die Golden Gate Bridge näher kennen zu lernen. Es werden verschiedene Touren angeboten mit unterschiedlichen Fahrzeiten, so das für jeden etwas dabei ist.
 
   
Seelöwen am Pier   Pier 39 am Fishermanns Wharf   Red & White Fleet
 
Auch Dinner-Touren gibt es, denn was könnte schöner sein als ein romantisches Abendessen unter der Golden Gate Bridge bei Sonnenuntergang. Fishermans Wharf ist ebenfalls ein guter Ausgangspunkt für Ihre Sightseeing Tour durch die Stadt. Die Firmen San Francisco Sightseeing und Super Sightseeing Tours bieten von dort Ihre Touren teilweise auch auf deutsch mit Kopfhörern an. Eine Alternative ist mit der Muni F Linie in wunderbar nostalgischen Straßenbahnen die Stadt zu erkunden. Die Bahnen fahren die Waterfront an den Piers entlang zum Ferry Building und dann weiter auf der Marketstreet bis zum Castro District und  wieder zurück. In Fishermans Wharf sind auch viele gute Hotelgruppen mit Ihren Hotels vor Ort. Zu denen gehören die Holiday Inn Gruppe, Hilton, Hyatt, Sheraton, Radisson oder auch Marriott. Somit sind auch für ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten gesorgt.

 

 

 

 
© sanfrancisco-reise.de

 

Bildgallerie